Willkommen auf der Website der Gemeinde Ballwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Ballwil

Finanz- und Anlagestrategie 2018 - Beschluss Gemeinderat vom 14.08.2018

Ausgangslage

Der Gemeinderat hat im Jahr 2012 durch eine Arbeitsgruppe eine Finanzstrategie erarbeiten lassen und diese als strategisches Führungspapier seither angewendet. Im Jahr 2014 wurde Finanzstrategie durch die gleiche Arbeitsgruppe überarbeitet.

Im Hinblick auf die Einführung von HRM2 hat der Gemeinderat im Jahr 2017 beschlossen, die Finanzstrategie auf die neuen Gegebenheiten hin anzupassen und gleichzeitig mit einer Anlagestrategie zu ergänzen.
 

Zweck der Anlagestrategie

Die Anlagestrategie soll das strategische Ziel des langfristigen Ersatzes der Kieswerkerträge umsetzen. Die Kiesvorräte und Abbaurechte der Einwohnergemeinde sind endlich. Gegenwärtig stellt das Kieswerk gemäss Finanzstrategie der Einwohnergemeinde jährlich Geldmittel im Umfang von max. 3/10 Steuereinheiten à Fonds perdu zur Verfügung. Damit dies auch nach Beendigung des Kiesabbaus noch möglich ist, sollen die nach den ordentlichen Ablieferungen an die Einwohnergemeinde verbleibenden Gewinne des Kieswerkes in Anlagen investiert werden.

Für die Erarbeitung der Anlagestrategie wurde wiederum eine Arbeitsgruppe eingesetzt, welcher dem Gemeinderat folgende Anträge und Vorschläge unterbreitet hat:

  • Prüfung der Rechtsform und Rechnungslegung des Kieswerkes im Hinblick auf die Einführung von HRM2

  • Anlagen in Immobilien stellen für die öffentliche Hand die geeignetste Anlageform dar, da die Werterhaltung der Investition und die Ertragsaussichten am verlässlichsten sind

  • Immobilienanlagen sollen in 3 Kategorien unterschieden werden:
    Renditeimmobilien / Entwicklungsimmobilien / Strategische Immobilien.

 

Aufgrund dieser Anträge und Vorschläge hat der Gemeinde bezüglich Anlagen beschlossen:

  • Anlageinvestitionen sollen auf der Grundlage der Vorschläge der Arbeitsgruppe in Immobilien erfolgen.

  • Finanzmarktinvestitionen, z.B. in Obligationen, Aktien usw., werden für die Gemeinde als zu risikohaft betrachtet.

Der Gemeinderat genehmigte die bereinigte Finanz- und Anlagestrategie am 14. August 2018.

 


Dokument Finanzstrategie und Anlagestrategie 2018.pdf (pdf, 46.6 kB)


Datum der Neuigkeit 28. Aug. 2018
  • Druck Version
  • PDF