Willkommen auf der Website der Gemeinde Ballwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Ballwil

Sanierung Gibelflühstrasse / Neubau Kanalisation auf 2020 verschoben

An der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2018 wurde der Sonderkredit über CHF 1 352 000.– für die Sanierung der Gibelflühstrasse Abschnitt Dorfstrasse bis Einfahrt Mettenwilhöhe inklusive Neubau der Mischabwasserleitung Abschnitt Dorfstrasse bis Einmünder Inwilstrasse genehmigt.

Zu diesem Zeitpunkt war geplant die Arbeiten im Laufe des Jahres 2019 auszuführen. Sie werden nun aber auf das Jahr 2020 verschoben, denn dieses Jahr sind in unmittelbarer Nähe mehrere Strassenbauprojekte in Ausführung (Kantonsstrasse und Bahnübergang Eschenbach, Sanierung in Urswil und Hohenrain), welche Verkehrsengpässe und Staus verursachen. Wir sind zur Einsicht gekommen, dass es deshalb vernünftig ist, die Sanierungder Gibelflühstrasse nicht auch noch in diese Zeit hineinzuzwängen. Der Gedanke, dass die Baustelle Gibelflühstrasse den Verkehr von Eschenbach über Ballwil entschärfen würde (siehe Kontakt Nr. 5), haben wir verworfen und sind zur Einsicht gekommen, dass es stattdessen ein noch grösseres Verkehrschaos gegeben hätte. Zudem haben die Planung und die Abklärungen für das Projekt Gibelflühstrasse mehr Zeit als vorgesehen in Anspruch genommen und Kapazitätsengpässe des Planungsbüros haben es zeitlich verzögert.

Wegen obiger Überlegungen haben wir diese Verzögerungen in Kauf genommen und das Projekt bewusst nicht schnell vorangetrieben. Der Start der Arbeiten ist jetzt auf Februar 2020 geplant. Über das Bauprojekt, die temporären Verkehrsführungen und Umleitungen wird zu gegebener Zeit informiert. Die für den Sonderkredit vorgesehenen Kosten bleiben unverändert.



Datum der Neuigkeit 23. Sept. 2019
  • Druck Version
  • PDF