Willkommen auf der Website der Gemeinde Ballwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Ballwil

Gemeindeabstimmung vom 28. Juni 2020 - Jahresrechnung 2019

Der Gemeinderat hat infolge der aktuellen Situation rund um das Coronavirus entschieden, zwei Sachvorlagen anstelle durch die Gemeindeversammlung an der Urne entscheiden zu lassen. Dabei handelt es sich um die Genehmigung des Jahresberichtes 2019 (u.a. mit den Berichten zu den Aufgabenbereichen und der Jahresrechnung 2019) und die Genehmigung der Abrechnung Sonderkredit für die Verbesserung der Schulinfrastruktur in den Schulhäusern 1954 und 1968.
Nachfolgend Erläuterungen in Kürze zu den beiden Vorlagen.
 

Jahresbericht 2019 (u.a. mit der Jahresrechnung 2019)

Die wichtigsten Zahlen der Jahresrechnung 2019 sind:

  • Die Erfolgsrechnung 2019 weist einen Aufwandüberschuss von CHF 374‘602.90 aus.
  • Die Bruttoinvestitionen betragen CHF 274‘445.96 (Nettoinvestitionen CHF 255‘383.56).
  • Der Bilanzüberschuss per 31.12.2019 beträgt CHF 6‘229‘938.74.

 

Der Gemeinderat erachtet das Ergebnis mit einem Aufwandüberschuss von CHF 374‘602.90, unter Berücksichtigung der um rund CHF 500‘000 reduzierten Zuschüsse aus dem Kieswerk, als gut. Die Ausgaben der Einwohnergemeinde konnten stabil gehalten werden, während sich die Einnahmen positiv entwickelten. Der Ertrag der Gemeindesteuern entwickelte sich gemäss Budget. Dank höheren Erträgen der Sondersteuern resultierte über alle Steuerarten ein Mehrertrag von rund CHF 120‘000.

Der Ertrag des Kieswerkes erreichte sowohl beim Kiesverkauf als auch bei der Deponie nicht die Werte der Vorjahre. Einerseits hat unser Hauptabnehmer weniger Kies bezogen und anderseits wirkten sich die schwierige Verkehrssituation in Eschenbach und die verschiedenen neuen Deponien in der Umgebung nachteilig aus.

 

Genehmigung Abrechnung Sonderkredit für die Verbesserung der Schulinfrastruktur in den Schulhäusern 1954 und 1968

Das Projekt der Gebäudeerneuerung und der technischen Einrichtungen konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Der bewilligte Sonderkredit vom 16.05.2017 im Betrage von CHF 926‘000.00 konnte dabei um CHF 8‘579.87 unterschritten werden.


Dokumente Kurzbotschaft (pdf, 299.9 kB)
Ausführliche Botschaft (pdf, 7373.8 kB)
Erfolgsrechnung 2019 nach Umlagen (Funktionale Gliederung).pdf (pdf, 298.3 kB)
Anordnung kommunale Urnenabstimmung vom 28.06.2020 (pdf, 432.8 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Mai 2020
  • Druck Version
  • PDF