Willkommen auf der Website der Gemeinde Ballwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Ballwil

Ballwil und Neviglie – Gemeindepartnerschaft

Auf einer Reise nach Neviglie mit über dreissig Teilnehmenden aus Ballwil hat die Gemeinde Ballwil offiziell die Gemeindepartnerschaft mit der Gemeinde Neviglie besiegelt.

Es war ein wunderbarer Freitagmorgen im Juli, als sich eine Ballwiler Delegation nach Neviglie in der Nähe von Alba im Piemont aufmachte. Der piemontesische Wein lockte, ein Weinfest war angesagt. Das jährlich stattfindende Weinfest "good wine" in Neviglie war nur einer der Gründe, warum sich so viele Leute auf den Weg Richtung Italien machen, für die meisten der Reisegruppe allerdings wohl der wichtigste. Ein weiterer wichtiger Grund war aber die offizielle Besiegelung der Gemeindepartnerschaft zwischen Neviglie und Ballwil.

Ferienreise wird zu Gemeindepartnerschaft

Der Kontakt hat vor vier Jahren auf einer Weindegustation eines Ballwiler Gemeinderatsmitgliedes auf dem Weingut des sindaco von Neviglie, Roberto Sarotto begonnen. Zufällig stellt man im Gespräch eine Gemeinsamkeit fest, nämlich das Engagement für die Gemeinde. Dabei zeigte sich der sindaco sehr interessiert an einer gemellagio, einer Gemeindepartnerschaft. Diese wurde dann durch diverse Treffen und Gespräche der beiden Gemeinderäte im Verlauf der vier Jahre immer konkreter, bis sie nun in einem offiziellen Akt besiegelt worden ist. Es geht in dieser Partnerschaft um einen "kulturellen und wirtschaftlichen Austausch, um den Austausch von Wissen und Erfahrung und um die Schaffung von freundschaftlichen Beziehungen" (Auszug aus der Vereinbarung) der in den beiden Gemeinden lebenden Menschen.

Eine erste Umsetzung der Partnerschaftsziele geschah an der Weindegustation vom Freitagabend, an der Weine aus der ganzen Welt präsentiert wurden und degustiert werden konnten. Aus der Schweiz wurde der Heidegger probiert, er erhielt viel Lob von allen Seiten. Am Samstag dann, am Fest "good wine", lernten die über 200 Personen an einem mehrgängigen Essen mehrere schweizerische und italienische Spezialitäten und Weine kennen: Kultur- und Wissensaustausch pur!

Äusserst vielseitiger Apéro

Der Abschluss der Begegnung zweier Kulturen bildete der Apéro am Sonntagmorgen, an dem die meisten der Weine vom Freitag- und Samstagabend nochmals genossen werden konnten. Wohl keine/r der Teilnehmenden hat in Bezug auf die Weine schon einmal einen derart vielseitigen Apéro geniessen dürfen!

Der Car der Firma Galliker Ballwil führte anschliessend die Baubler Delegation sicher nach Hause – bereichert mit vielen neuen Erfahrungen einer anderen Kultur. Ein Gegenbesuch der Leute aus Neviglie ist auf nächstes Jahr geplant.


Reisegruppe aus Ballwil und Gemeinderat Neviglie
 

Datum der Neuigkeit 1. Sept. 2018
  • Druck Version
  • PDF